Sicherlich habt ihr euch schon gefragt, ob man nicht die Shelly-Firmware wieder auf den Standard zurücksetzen kann. Das ist dann zum Beispiel nötig, wenn man sein Gerät mit der Tasmota-Firmware geflashed hat und nun aber gerne wieder zurück möchte.

Bisher war das nicht möglich, da die aktuelle Firma zum Beispiel die MAC-Adresse von eurem Gerät benötigt, damit die Cloud-Funktionalitäten gewährleistet sind. Diese Informationen sind auf dem Speicher geschrieben und werden dann aber vom Shelly gelöscht, wenn man das Gerät mit einer anderen Firmware beschreibt.

Jetzt hat sich Dimitar Dimitrov (CEO von Allterco Robotics) dazu auf Facebook wie folgt geäußert:

Dear all, since we saw that the interest in the recovery of the Tasmota firmware back to Shell is big and already there, we have made a FW version with which to do it safely. The bin file will be available to everyone early next week.

Dimitar Dimitrov auf Facebook (Shelly support group (English Version))

Das bedeutet also, dass ab nächster Woche eine BIN-Datei bereitgestellt wird, mit der es möglich ist, die Standard-Firmware wieder sicher und voll funktionsfähig auf das Gerät zu spielen.

Wir sind gespannt und verfolgen das ganze weiter. Sobald die BIN-Datei erschienen ist, werden wir das ganze mal durchspielen und euch hier präsentieren.

Beachtet bitte, dass dies derzeit nur für den Shelly 1 vorgesehen ist.

Ihr könnt das ganze gerne in unserem Forum diskutieren, ein entsprechender Thread ist bereits erstellt.

Nachtrag vom 30.10.2018

Es wurde jetzt die Bin-Datei herausgegeben. Hier nun der originale Auszug von Facebook.

Dear everyone, you can download the Shelly 1 recovery software if you have another version of it:

http://api.shelly.cloud/firmware/custom/SHSW-1-restore-1.3.0.zip?fbclid=IwAR0JfWB4dvGpq_mCOVlm8Z30JPbUDBRcyzKX4rKxQLFAcQXP2NohQ6A1Lh4

How to install:

https://mongoose-os.com/docs/quickstart/setup.md


If you use EasyESP can use the .bin file from here: 

http://api.shelly.cloud/fir…/custom/SHSW-1-restore-1.3.0.bin


Enjoy!

Dimitar Dimitrov aus Facebook
Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Unterstützen Sie unsere Arbeit auf Patreon!